Angebot
Kunst und Sportklassen Thun

Stadt Thun, Direktion Bildung Sport Kultur, Amt für Bildung und Sport

Die Stadt Thun führt eine ständige Fachkommission Kunst- und Sportklassen ohne Entscheidungsbefugnis. Ihre Aufgaben werden in der Bildungsverordnung der Stadt Thun umschrieben. Das Sekretariat wird vom Amt für Bildung und Sport geführt. Die Fachkommission stellt an die zuständige Schulleitung Antrag über die Aufnahme und den Ausschluss von Schülerinnen und Schülern.

Fachkommission

Die Fachkommission Kunst- und Sportklassen besteht aus sechs Mitgliedern:

Präsident    Paul Greuter
Mitglied Musikschule Region Thun Christie Stoll
Mitglied Schulleitung Felix Bräm
Mitglied Schulkommission   Mark van Wijk
Mitglied Amt für Bildung und Sport  Linus Schärer
Koordinator Jürg Schmid
 
Stand: 1. Juli 2017

Aufnahme

Die Interessenten für eine Aufnahme in die Kunst- und Sportklassen Thun können jeweils bis Mitte Dezember die Anmeldeunterlagen an den Koordinator einsenden. Die Fachkommission Kunst- und Sportklassen stellt jeweils Mitte Februar der Schulleitung der OS Progymatte Thun Antrag, wer ab dem kommenden Schuljahr auf Schuljahresbeginn die Kunst- und Sportklassen Thun besuchen soll. Dieser Antrag beruht auf einem eingehenden Studium und zusätzlicher Abklärungen der eingegangenen Anmeldeunterlagen durch die Fachkommission.
Schülerinnen und Schüler mit Wohnsitz in der Gemeinde Thun haben kein Schulgeld zu entrichten. Alle anderen reichen das ausgefüllte Formular „Gesuch um Kostengutsprache“ nach erfolgter Fachabklärung und positiver Empfehlung durch die Fachkommission der Wohnsitzgemeinde zur Bewilligung ein. Ein Doppel des Formulars muss dem Koordinator umgehend nachgereicht werden.

Ausschluss

Die Schulleitung der OS Progymatte Thun kann auf Antrag der Fachkommission Kunst- und Sportklassen Schülerinnen und Schüler aus dem Förderprogramm der Kunst- und Sportklassen Thun wegweisen. Wer die schulischen (Leistungen und / oder Arbeits- und Lernverhalten im Schulunterricht), musischen oder sportlichen Kriterien nicht mehr erfüllt, verliert die Berechtigung, der Kunst- und Sportklassen Thun anzugehören. Die Erfüllung der Kriterien wird von der Fachkommission periodisch überprüft. Die Charta dient als Vertragsbasis. Schülerinnen und -Schüler, welche nicht in Thun wohnhaft sind, wechseln nach dem Ausschluss auf den nächsten Semesterbeginn wieder in die Schule ihrer Wohngemeinde zurück.