Netzwerk
Kunst und Sportklassen Thun

Partner der Kunst- und Sportklassen Thun

Die Kunst- und Sportklassen Thun haben mit ihren Partnern schriftliche Vereinbarungen getroffen.
Dabei ist die Form und der Umgang der Zusammenarbeit definiert worden. An einem jährlichen Standortgespräch wird das weitere Vorgehen festgelegt.
 
 
Musikschule Region Thun
Die Musikschule Region Thun (MSRT) ist eine moderne, kantonal anerkannte Musikschule mit einem breiten Angebot. Sie beteiligt sich aktiv am kulturellen Leben der Region und fördert die musikalische Vielfalt.
Über 80 diplomierte Lehrpersonen unterrichten rund 1300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Musikschule legt grossen Wert auf die Qualität des Unterrichts und den künstlerisch-pädagogischen Qualifikationserhalt ihrer Lehrpersonen.
Die Gemeinden Thun, Spiez, Steffisburg, Oberhofen, Hilterfingen und Zwieselberg bilden den Trägerverein. Dieser ist als oberstes Organ zuständig für die strategische Entwicklung der Schule.
Dem Förderverein gehören Eltern, Vertreterinnen und Vertreter der musikalischen Organisationen der Region, Gönner und Interessierte an. Er unterstützt Schulprojekte, tätigt Anschaffungen und beaufsichtigt das Stipendienwesen.
 
 
 
EHC Thun Dragon
Der Eishockey Club Thun bietet für die Region Thun - Berner Oberland einen Eishockeybetrieb auf allen Stufen. Er ist bestrebt, den Eishockeysport in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und den Zuschauern interessanten Sport zu zeigen. Insbesondere für Kinder und Jugendliche aber auch für Erwachsene will der EHC Thun eine sinnvolle und gesunde Freizeitbeschäftigung bieten.
 
Ziele auf sportlicher Ebene:
Der EHC Thun
- führt und fördert einen starken, regional verankerten Nachwuchsbetrieb. Dazu arbeitet er
  in der Region in einem Verbund, um eine der besten Nachwuchsorganisationen der
  Schweiz zu werden.
- ist ein Ausbildungsclub und versteht dies als seinen Beitrag zur Förderung der Jugend
  und des Eishockeyspitzensports.
- fördert den Breitensport und bekennt sich zum Leistungssport.
- führt neben einer 1. Aktiv-Mannschaft in der Erstliga auch eine 2. Aktiv-Mannschaft     
  sowie eine Seniorenmannschaft.
 
Ziele im gesellschaftlichen Umfeld:
Der EHC Thun leistet einen Beitrag
- zur Gesundheitsförderung durch sein Angebot für sportliche Betätigung sowie für eine
  sinnvolle und erfüllende Freizeitbeschäftigung.
- zur Jugendförderung durch sein Angebot an aufbauender, ganzheitlicher
  Eishockeyausbildung.
- zur Entwicklung von Sozialkompetenzen durch das Erlernen der Spielregeln eines
  Teamsports.
- zur Promotion von Thun als Sportstadt durch gute Resultate und Präsenz in der
  Öffentlichkeit.
 
Dazu braucht der EHC Thun:
- Spieler, die sich durch die hohe Qualität ihrer Leistung und ihres Willens auszeichnen
  sowie sich vorbildlich und fair verhalten.
- Mitglieder, Eltern und Gönner, die eine moralische und vorbildliche Unterstützung sowie
  die wirtschaftliche Grundlage bieten.
- Ein Umfeld, das die wirtschaftliche und gesellschaftliche Stellung stärkt.
 
Wir sind zielorientiert, setzen Sport und Gesundheit in den Mittelpunkt und verpflichten uns zu Qualität und Leistung.
 
 
 
FC Thun Berner Oberland
Die Nachwuchsabteilung des FC Thun ist eine eigenständige Abteilung innerhalb der FC Thun AG. Die Abteilung wird durch den Leiter Nachwuchs geführt. Via Sportkommission ist der Nachwuchs mit der 1. Mannschaft verbunden und garantiert die wichtige Durchlässigkeit zur 1. Mannschaft. Die Nachwuchsabteilung des FC Thun ist Teil des Spitzenfussballs des SFV und dort Mitglied der Partnerschaft Team Bern. Um den potentiellen Talenten einen erfolgreichen Einstieg in den Nationalen Junioren-Spitzenfussball (ab U-15) zu ermöglichen führt und leitet der FC Thun gemeinsam mit den Vereinen den Footecofussball (FE-12 bis FE-14) in der Region. Der FC Thun ist bestrebt innerhalb der Partnerschaft für seine Talente den optimalen Ausbildungsweg zu ermöglichen.
 
 
Wacker Thun
Seit gut 25 Jahren spielt Wacker Thun ohne Unterbruch in der Handball NLA und ist an der Spitze der Liga längst eine etablierte Grösse. Ein Schweizer Meistertitel, vier Cupsiege und ein Europacupsieg sind die Highlights der Clubgeschichte. Für einen Verein mit relativ beschränkten finanziellen Möglichkeiten sind diese Erfolge nur erzielbar, wenn regelmässig gut ausgebildete Spieler aus dem eigenen Nachwuchs den Sprung in die erste Mannschaft schaffen. Deshalb hat Wacker Thun in den letzten 10 Jahren grosse Anstrengungen zur Verbesserung der Nachwuchsförderung unternommen. Dazu gehört auch die Partnerschaft mit der Kunst- und Sportklasse Thun. Dass heute 9 Spieler der 1. Mannschaft aus dem eigenen Nachwuchs stammen, und dass auf den Stufen U19 und U15 in den letzten Jahren diverse Medaillengewinne in der Schweizer Meisterschaft erzielt wurden, dokumentiert den Erfolg dieser Anstrengungen.
Wacker Thun ist aktuell einer von 11 Vereinen, welcher das Rookies Label des Schweizerischen Handballverbandes hält. Für den Erhalt des Rookies Labels müssen insbesondere Kriterien bezüglich der Organisation der Nachwuchsabteilung, der Trainerqualifikation und der Trainingsangebote erfüllt sein. Damit werden die Rahmenbedingungen geschaffen, dass besonders talentierte Spieler eine nationale oder sogar eine internationale Leistungssportkarriere einschlagen können.
 
 
 
 
Tennis Academy CIS Heimberg
In der Tennis Academy CIS Heimberg haben junge Sporttalente die Chance, eine internationale, eine nationale oder regionale Leistungssportliche Karriere zu starten und sie mit einer schulischen Ausbildung zu verbinden. Die Academy fördert Nachwuchssportler, die über ein vielversprechendes Potential und eine hohe Leistungsbereitschaft verfügen.
Sie bietet ein umfassendes Förderprogramm für Nachwuchssportler. Die individuell zugeschnittenen Trainingskonzepte richten sich nach den persönlichen Zielsetzungen. Mit einer professionellen Betreuung und einer langfristigen Planung, gibt die Academy jedem Spieler die Möglichkeit, sein Potential voll auszuschöpfen.
 
Swiss Tennis Partner Academy
Seit 2004 verfolgt Swiss Tennis das Konzept der Partner Academies. Partner Academies sind ausgewählte Tennisschulen, die eng mit Swiss Tennis zusammenarbeiten und deren Philosophie und Ziele verfolgen. Allerhöchste Qualitätsstandards erfüllen die Academies auch bezüglich Trainerteam, Infrastruktur und schulischen Möglichkeiten.
Seit 2007 gehört die Tennis Academy CIS Heimberg zu einer von zehn auserwählten Partner Academies von Swiss Tennis. Die Professionalität steht bei allen Aktivitäten rund um das Tennisleben im Zentrum.